Wie auch beim Verbrenner gilt zunächst: Alle notwendigen Dokumente und Wartungsunterlagen müssen zusammengestellt, das Fahrzeug von innen und außen gereinigt sowie entrümpelt werden. Das Anfertigen qualitativ hochwertiger Fotos für in die Inserate folgt und wird so erleichtert. Kleinere Schäden oder kosmetische Mängel sollten repariert werden, um den Wert des Fahrzeugs zu steigern. Dazu gehört auch: Sollten noch Inspektionen oder Untersuchungen notwendig sein, sollten diese vorab von für E-Fahrzeuge zertifizierten Mechaniker:innen durchgeführt werden. Bei der Ermittlung des Marktwertes spielt beim E-Auto maßgeblich der sogenannte SoH (State of Health) des Akkus eine Rolle: Da er einen Großteil des Autowertes bestimmt, sollte man hier final einen Akkutest durchführen, um die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugantriebs für pozentielle Käufer genau angeben zu können. 

Bevor man den Preis für das Elektroauto festlegt, sollte man den aktuellen Marktwert ähnlicher Modelle ermitteln sowie die Nachfrage am Gebrauchtwagenmarkt überprüfen. Faktoren die zu einem wettbewerbsfähigen Wiederverkaufswert führen können, sind:

  • Beliebte Marken und Modelle
  • Geringes Alter und niedriger bzw. moderater Kilometerstand
  • Verweisbare Sonderausstattungen und besondere Technologien
  • Guter SOH-Wert (State of Health) des Akkus
  • Gepflegte und nachweisbare Servicehistorie

Die Vorbereitung des Weiterverkaufs beginnt bei den notwendigen Dokumenten. Denn: Vollständige Unterlagen schaffen Vertrauen in den Zustand und die Wartung des Autos. Käufer:innen sind erfahrungsgemäß bereit, mehr für ein Fahrzeug zu zahlen, das eine umfassende Wartungshistorie aufweist.

Zu den notwendigen Unterlagen gehören unter anderem:

  • Fahrzeugbrief
  • Zulassungsschein
  • Belege aller jemals getätigte Wartungen und Reparaturen
Elektroautos können auf verschiedenen Plattformen verkauft werden, darunter Online-Gebrauchtwagenmärkte wie Autoscout24, spezialisierte Elektroauto-Plattformen, Autohändler, Herstellerprogramme und Auktionsplattformen. Zudem bieten soziale Medien eine Möglichkeit für lokale Verkäufe. Vor dem Verkauf ist es wichtig, den Wert des Elektroautos zu recherchieren, den Zustand zu überprüfen und alle erforderlichen Unterlagen vorzubereiten. Es ist ratsam, lokale Händler zu kontaktieren und die spezifischen Anforderungen für den Fahrzeugverkauf der jeweiligen Region zu berücksichtigen.
Verifizierte Bewertungen können Orientierung in der Angebotsvielfalt von Autohändlern bieten und Anhaltspunkte liefern, bei welchem Anbieter in der eigenen Region die angebotenen Serviceleistungen und der Preis am Ende überzeugen. Denn sowohl Autokauf als auch Wiederverkauf sind Vertrauenssache und im besten Fall mit einem positiven Erlebnis verbunden – auch in finanzieller Hinsicht. Die persönlichen Anforderungen an ein Fahrzeug, insbesondere an ein Elektroauto, sind eng mit der individuellen Lebenssituation verbunden, auf die kompetente Autohändler einzugehen wissen. Wenn andere Elektroautofahrende bereits positive Erfahrungen mit einem Autohändler gemacht haben, ist die Chance groß, dass man über diesen schneller einen Abnehmer für das eigene E-Auto findet.